Vorarlberg Museum: Rudolf Wacker

Die Ausstellung "Rudolf Wacker" veranschaulicht, wie der Maler im sibirischen Lager zum Künstler wurde, und welche Auswirkungen Krieg und Gefangenschaft auf sein weiteres Leben und Schaffen hatten.

Für Rudolf Wacker (1893–1939) war der Erste Weltkrieg nie zu Ende. Der 1. August 1914, als er von Bregenz aus in den Krieg zog, und der 9. September 1920, als er aus fünfjähriger Kriegsgefangenschaft in Sibirien nach Bregenz heimkehrte, blieben für den Maler zeitlebens die wichtigsten Erinnerungstage.


Die Ausstellung im Vorarlberg Museum zeigt in einer umfangreichen Schau seine beeindruckendsten Werke.





Info:
Wacker im Krieg. Erfahrungen eines Künstlers
zu sehen bis 17. Februar 2019

Vorarlberg Museum
Kornmarktplatz 1
A-6900 Bregenz


Öffnungszeiten:
Di-So 10-18 Uhr
Do 10-20 Uhr

Back to Top