Whitney Museum: 350 Werke von Warhol

Das New Yorker Whitney Museum zeigt die erste Warhol-Retrospektive seit 30 Jahren. Mit mehr als 350 Werke ist diese Mega-Schau eine der bislang umgfangreichsten.

Campbell Suppendosen, die Brillo-Boxen, Porträts von Marilyn Monroe, Debbie Harry, Liz Tayler oder Elvis Presley: Warhold Sujets sind weltberühmt.

Die chronolgisch angeordnete Schau "Andy Warhol - From A to B and Back Again" widmet sich seinen bekanntesten Werk-Serien, die alle zwischen 1962 und 1968 entstanden sind. Die Ausstellung verzichtet dabei auf kunsthistorischen Tiefgang, sondern verweist stolz auf den gigantischen Umfang von 350 (Haupt-)Werken - eine Fülle an Kunst, die bislang unerreicht blieb,

Die Schau "Andy Warhol - From A to B and Back Again" ist bis zum 31. März angesetzt. Warhol gilt als einer der bekanntesten Vertreter der Pop-Art und als einer der bedeutendsten amerikanischen Künstler des vergangenen Jahrhunderts.


Info:
Andy Warhol - From A to B and Back Again, zu sehen bis 31. März 2019
Whitney Museum of American Art
99 Gansevoort Street, New York, NY 10014


Öffnungszeiten:
Mo-So 10:30-18 Uhr
Fr & Sa 10.30-22 Uhr

Back to Top