Aktionismus im MUMOK

Fokus 03 – die jüngste Präsentation der Sammlung des Wiener MUMOK – widmet sich wichtigen Kunstentwicklungen der späten 1950er bis zu den 1970er Jahren. Das Hauptinteresse gilt dabei der Verschränkung von sprachlichen, visuellen und performativen Darstellungsformen.

Unter diesem Fokus werden in der Ausstellung Grenzüberschreitungen zwischen bildender Kunst, Literatur, Film und Theorie präsentiert und deren vielschichtige soziokulturelle Kontexte herausgearbeitet.

Die zumeist getrennt gehaltenen Wiener Kunstrichtungen der 1960er Jahre werden unter sprachanalytischen Gesichtspunkten aufeinander bezogen. Zugleich korrespondieren sie mit internationalen Verschränkungen zwischen Pop Art, Fluxus und Konzeptkunst.
Ausgewählte Leihgaben wie die erstmals in Österreich gezeigten Learning Machines des Fluxus-Begründers Georges Maciunas ergänzen die Ausstellung.

Die Österreichische Kunst der 1950er und 1960er Jahre ist von der Reaktion auf ein restrikives politisches und kulturelles Klima geprägt. Die Wiener Gruppe (Friedrich Achleitner, Konrad Bayer, Gerhard Rühm, Oswald Wiener) setzen ihr Konzept, Sprache als visuelles und akustisches Material zu denken in Collagen und happeningartigen Gemeinschaftsveranstalungen wie den Literarischen Cabarets (1958-59) um.

Im Bestreben den Illusionismus des Tafelbildes zu überwinden, gelangen Günter Brus, Otto Mühl, Hermann Nitsch und Rudolf Schwarzkogler zu performativen Arbeiten, die eine möglichst unverfälschte Wahrnehmung der Wirklichkeit ermöglichen sollen. Ihre Mal- und Materialaktionen, Körperanalysen und Manifeste gegen Staat und Gesellschaftsordung korrespondieren mit einem im Underground Film und Expanded Cinema entwickelten Sprach- und Materialbewußtsein.

Kurt Kren, Ernst Schmidt jr., VALIE EXPORT und Peter Weibel nutzen das Medium über die Grenzen der Leinwand hinaus, um die Kontrollfunktion von Sprache und Massenmedien zu kritisieren.


Info:
"Fokus 3", zu sehen bis 23. Oktober 2007
MUMOK
MuseumsQuartier
A-1070 Wien

Öffnungszeiten:
Di-So 10-18 Uhr
Do 10-21 Uhr

Bild rechts oben: Günther Brus, Der Staatsbürger Brus betrachtet seinen Körper, 1968
Bild links oben: Willem de Ridders European Mail-Order Warehouse/Fluxshop, 1965
Bild links Mitte: Otto Mühl, Ohne Titel, 1965
Bild rechts unten: Yoko Ono, Painting to Hammer a Nail, 1961/1990
Back to Top