Winterbildermärchen im Linzer Lentos

"Winterpanorama Still" im Lentos ist eine Winterreise durch das reiche Depot der Sammlungen der Museen der Stadt Linz vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart zu sehen.

Anhand von 12 Gemälden, 22 Zeichnungen bzw. Grafiken, 25 Fotografien und einem Weihnachtsengerl erschließt sich das Winterthema der 1947 gegründeten Sammlung der Neuen Galerie der Stadt Linz und des 1973 eröffneten Stadtmuseums Nordico.
Die Ausstellung zeitgt spannende Vergleiche und viele Neuentdeckungen - vor allem der oberösterreichischen Kunst der Zwischenkriegszeit in der Konfrontation mit Meisterwerken der Fotografie und der klassischen Kunstgeschichte.

Fotografie von:
Heinz Bitzan, Mario Giacomelli, Heinz Grosskopf, Maximilian Koller, Alfred Seiland, Gerhard Trumler

Gemälde, Zeichnungen, Druckgrafik von:
Robert Angerhofer, Albert Birkle, Margret Bilger, Klemens Brosch, Erwin Bohatsch, Lovis Corinth, Ada Discher, Josef Dobrowsky, Johann Hauser, Egon Hofmann, Friedrich Höhnel, Alfred Hrdlicka, Ernst Huber, Franz Kernbeis, Hanns Kobinger, Oskar Laske, Hans Pollack, Karl Rössing, Karl Anton Reichel, Karl Rössing, Franz Sedlacek, Oswald Tschirtner, Marianne von Werefkin

Dazu gibt es eine Reihe von interessanten Kunstgesprächen u.a. vor Lovis Corinths Gemälde "Weihnachtsbescherung" - immer an Sonntagen ab 20.11. bis 18.12.2005 um jeweils 15 Uhr.

Info:
"Winterpanorama Still", zu sehen bis 5. Februar 2006
Lentos Museum
Ernst Koref Promenade 1
A-4020 Linz

Öffnungszeiten:
täglich von 10 - 18 Uhr, (Dienstag geschlossen)
Donnerstag von 10 - 22 Uhr geöffnet

Bild rechts oben: Seiland Alfred: "Winterlandschaft", Proleb, Österreich, 1981, Print, 1988, Farbfotografie
Bild links Mitte: Giacomelli Mario - "1: non ho mani", non ho mani (laufende Seminaristen), 1961, Gelatinesilberabzug
Bild rechts Mitte: Corinth Lovis: "Weihnachtsbaum (Weihnachtsbescherung)", Öl auf Leinwand, 1913
Bild links unten: Huber Ernst: "Hirschbach im Winter", um 1927, Öl auf Leinwand, 73 x 92,5 cm, Stiftung Hans Dichand, Wien
Back to Top