» info

Galerie Gerersdorfer

Bianca Regl & He Wei: Gesture

Der Unterschied zwischen Subjekt und Objekt in der gegenständlichen Malerei ist eine altbekannte Problemstellung. Sobald ein Subjekt seine Umsetzung auf die Leinwand erfährt, wird es fast automatisch zum gemalten Objekt.
Bianca Regl ist uns durch ihre mystischen Farben, das spannungsgeladene Setting ihrer Bildinhalte und deren hohen Grad von Sinnlichkeit ein Begriff. In ihrer aktuellen Werkserie kommt sie wieder zurück zum Körper - und damit gleichzeitig einer persönlichen Aufgabenstellung um einen Schritt näher: durch die Geste (Gesture) die Figur aus ihrer Stasis zu befreien.

Der Inhalt, der von der Malerin eingesetzten Gesten kann von verschiedenen Seiten betrachtet werden. Sie selbst spricht von abstrakten Elementen, deren Setzung mit viel Adrenalin im Arbeitsprozess verbunden ist. Gleichzeitig zu den besagten abstrakten Elementen in der Zusammenführung mit den Körpern, können sie als, durch die Futuristen in den 30er Jahren gewählte richtungsweisende Formen betrachtet werden, die den Fortlauf einer Bewegung veranschaulichen. Durch die Einheit dieser Gesten, beziehungsweise abstrakten Elemente mit dem jeweiligen Körper, gelingt es Bianca Regl ihre Figuren aus der Statik herauszulösen und ermöglicht ihnen die besagte Transformation vom Objekt zum (aktiven) Subjekt.
(Dr. Alexandra Grimmer, 2019)

Exhibition opening: 16. Oktober 2019
Please select an artist of the current exhibition:

» past exhibitions


Bianca Regl: For the mouth is the sunset of the face


Bianca Regl: Oceans Never Listened To Us Anyways


Kevin A. Rausch: I will not stay in paradise


25 Visionen


Alfons Pressnitz: Interior Landscape


Alfons Pressnitz: Schauplätze


Anna Stangl: Im Wald


Anna Stangl: Nature


Anna Stangl: The Capricious Line


Art Austria 14


Ausgewählte Zeichnungen & Radierungen Bücher, Flora Kalender 2019


Benjamin Nachtigall: Symbiose


Bianca Regl: The future is so bright (I've got to wear shades)


Christoph Holzeis & Eric Kressnig


Christoph Holzeis: Undercover


Christy Astuy: Am I Famous Yet?


Christy Astuy: L'Amante (Der Liebhaber)


Cristina Fiorenza: Das Zirpen der Grille


Franz Blaas: Ausgewählte Zeichnungen aus 4 Jahrzehnten


Franz Blaas: Galanterie


Franz Ringel: Ein Grenzgänger


Hans Staudacher: HERZlichst zum 90. Geburtstag


Hildegard Stöger und Leander Kaiser


Hildegard Stöger: Neue Arbeiten


Hildegard Stöger: Unter Bäumen


Johanes Zechner: Im Baum-Hort


Johann Julian Taupe: Feine Auslese


Johann Julian Taupe: Traces


Josef Kern: Nulla dies sine linea


Josef Kern: Roter Mohn


Kevin A. Rausch: never relaxed


Kunstwerke im Depot


Landpartie


Larissa Leverenz: Secret Level


Lena Göbel & Cristina Fiorenza


Lena Göbel: Goldhaubenrausch


Martin Veigl: Potpourri


Martin Veigl: Urban Theatre


Michela Ghisetti: Magical Threads


Michela Ghisetti: side by side


PAPER WORK II


Paper Work III


Parallelwelten: Elisabeth Wedenig & Katherina Olschbaur


Paul Flora Ausgewählte Zeichnungen & Radierungen Bücher, Flora Kalender 2018


Paul Flora: Aus Absurdistan


Paul Flora: Der Zeichner


Paul Flora: Mit spitzer Feder


Paul Flora: Raben und Figuren


Peter Sengl: Im Dialog


Peter Sengl: Literaturmusikwissenschaft


Peter Sengl: Siebzigeinhalb


Robert Zeppel-Sperl: Bildgeschichten

Back to Top