» Info

Galerie Gerersdorfer

Christoph Holzeis: Undercover

Ein Kübel voll mit Malerei
Vor etwa einem Jahr hat Christoph Holzeis (geb. 1978 in Wien) sein Atelier in der Nähe des Pratersterns bezogen. Dinge des alltäglichen Lebens, banale Gegenstände sind oft Anlaß für seine Malerei. So ist eine Serie mit Kübeln entstanden, als Behälter für Farbtuben und Hausrat, ein an sich banales Objekt, das weder symbolisch noch narrativ aufgeladen ist, und auch keine außergewöhnliche Form besitzt. Ein Behältnis, das sich für den Künstler ideal eignet, um mit Malerei aufgefüllt zu werden. Die neutrale geometrisierende Form, ihre Stabilität und Ruhe fördert den selbstreferenziellen Charakter des Malerischen. Eine solitäre dunkle Fläche bestimmt die Komposition, der Bildgrund ist in zwei abstrakte monochrome Flächen geteilt. Holzeis geht es hierbei keineswegs um eine Thematisierung der Dinge unseres alltäglichen Lebens, oder um deren ästhetische Transformation in ein künstlerisches Medium.
Der Maler bevorzugt das Linkische, das Unvollkommene, Provisorische, Brüchige, gegenüber dem polierten Finish, der souveränen Meisterschaft, die allzu oft in eine oberflächliche und eindimensionale Routine kippen kann ...
Widersprüchlichkeit ist für Holzeis ein selbstverständlicher Aspekt, ebenso wie das Groteske, Einfache, Komische: zwei einfache Häuschen, scheinbar kindlich gemalt, eine Badeente, aber stets malerisch gefaßt. (Florian Steininger: Auszug aus Parnass Heft 4, 2010)

Ausstellungbeginn: 27. Februar 2014
Bitte eine Künstlerin oder einen Künstler der aktuellen Ausstellung auswählen:

» Ausstellungen


Bianca Regl: For the mouth is the sunset of the face


Bianca Regl: Oceans Never Listened To Us Anyways


Kevin A. Rausch: I will not stay in paradise


25 Visionen


Alfons Pressnitz: Interior Landscape


Alfons Pressnitz: Schauplätze


Anna Stangl: Im Wald


Anna Stangl: The Capricious Line


Art Austria 14


Ausgewählte Zeichnungen & Radierungen Bücher, Flora Kalender 2019
aktuelle Ausstellung

Berliner Luft: Bianca Regl & Robert Muntean


Bianca Regl: The future is so bright (I've got to wear shades)


Christoph Holzeis & Eric Kressnig


Christy Astuy: Am I Famous Yet?


Franz Blaas: Ausgewählte Zeichnungen aus 4 Jahrzehnten


Franz Blaas: Belle Epoque


Franz Blaas: Galanterie


Franz Ringel 1940 - 2011


Franz Ringel: Ein Grenzgänger


Franz Ringel: Ich


Günther George Heidegger "On the road again..."


Hans Staudacher: Die 80er Jahre


Hans Staudacher: Die 90er Jahre


Hans Staudacher: HERZlichst zum 90. Geburtstag


Hildegard Stöger und Leander Kaiser


Hildegard Stöger: Die Besucherinnen


Hildegard Stöger: Neue Arbeiten


Hildegard Stöger: Unter Bäumen


Johanes Zechner: Im Baum-Hort


Johann Julian Taupe: Feine Auslese


Johann Julian Taupe: Traces


Josef Kern: Die goldene Blase


Josef Kern: Nulla dies sine linea


Josef Kern: Roter Mohn


Kevin A. Rausch: never relaxed


Kevin A. Rausch: Where ever you go, I am already there


Kunstwerke im Depot


Landpartie


Lena Göbel & Cristina Fiorenza


Lena Göbel: Goldhaubenrausch


Martin Veigl: Potpourri


Martin Veigl: Urban Theatre


Michela Ghisetti: Magical Threads


Michela Ghisetti: side by side


PAPER WORK II


Paper Work III


Parallelwelten: Elisabeth Wedenig & Katherina Olschbaur


Paul Flora Ausgewählte Zeichnungen & Radierungen Bücher, Flora Kalender 2018


Paul Flora: Aus Absurdistan


Paul Flora: Der Zeichner


Paul Flora: Mit spitzer Feder


Paul Flora: Raben und Figuren


Peter Sengl: Diven & Idole


Peter Sengl: Für Frida Kahlo


Peter Sengl: Im Dialog


Peter Sengl: Literaturmusikwissenschaft


Peter Sengl: Siebzigeinhalb


Ramona Proyer: Début


Robert Muntean: All that could have been


Robert Zeppel-Sperl: Bildgeschichten


Robert Zeppel-Sperl: Konferenz der Tiere

Back to Top