» info

Galerie bei der Albertina - Zetter

Thierry Feuz: Rausch

Im vielschichtigen Oeuvre des gebürtigen Österreichers Thierry Feuz, der seine künstlerische Ausbildung in der Schweiz absolviert hat und heute in Genf lebt und arbeitet, ist die Farbe ein omnipräsentes Gestaltungsmittel, das seine auf den ersten Blick heterogenen Bildserien eint. In einer nahezu überbordenden Kreativität generiert Thierry Feuz einen Farbkosmos, der von großer koloristischer Sensibilität und einem sich fast explosionsartig artikulierenden Farbenrausch dominiert wird.

"Die Farbe hat mich. Ich brauche nicht nach ihr zu haschen. Sie hat mich für immer. Das ist der glücklichen Stunde Sinn: ich und die Farbe sind eins. Ich bin Maler."[1] Dieses Zitat von Paul Klee, einem der wichtigsten Protagonisten der bildenden Kunst des 20. Jahrhunderts, könnte auch von dem 1968 in Wien geborenen Thierry Feuz stammen.

Exhibition opening: 26. Jänner 2017

» past exhibitions


Bruno Gironcoli: In der Arbeit schüchtern bleiben


Gunter Damisch


Kiki Kogelnik: Balloon, Split & Co.


Kunst nach 1945


Kunstwerke im Depot


Neuheiten
current exhibition
Back to Top