» info

Galerie Konzett

Masterhands

Mit Arbeiten von Joseph Beuys, Günter Brus, John Cage, Marcel Duchamp, Christian Eisenberger, Bruno Gironcoli, Martin Kippenberger, Otto Muehl, Hermann Nitsch, Rudolf Polanszky, Dieter Roth, Franz West u. v. m.
„Auch wenn ich meinen Namen schreibe, zeichne ich.“ – welch gewichtige Worte des großen, sprachgewaltigen Joseph Beuys. Und auf jedem einzelnen Blatt eines sechsteiligen Fluxus-Textes hat Beuys dann auch ganz konsequent zu allererst seinen Namen angeführt... 

Philipp Konzett stellt zur Zeit das erste Blatt dieses Fluxus-Textes aus: „Beuys: Das Schweigen des Marcel Duchamp wird überbewertet!“. Als Zeichnung betrachtet ist das Exponat von einer ästhetischen und imaginativen Subtilität, wie sie etwa Cy Twomblys Schriftzügen eigen ist, genauso weit entfernt wie von der signifikanten Ambivalenz der Buchstabenkombination zwischen Schrift- und Bildzeichen, wie sie die ebenfalls bei Konzett ausgestellten Arbeiten von Ernst Jandl auszeichnet.

Exhibition opening: 6. Juni 2013
Please select an artist of the current exhibition:

» past exhibitions


100 Bilder


A Tribute to Franz West


Ausstellung zu KKK Nr. 8: Ohne Titel


Austrian Masters


Brus, Fuentes & Renner, Husar


Christian Eisenberger: Fotoarbeiten / Otto Muehl: Arbeiten aus den letzten zehn Jahren


Christian Eisenberger: Zensuriertes Schweigen


Die vier Musketiere: Beuys, Brus, Kippenberger, Roth.


First View: Neuerwerbungen aus privaten Sammlungen


Gegenüberstellungen: 50 Jahre Zeitvergleich


Gutai Group 1951-1967


Hofstetter Kurt: Ambient Tactile Art


Joseph Beuys: Wirtschaftswerte


KKK Nr. 4: Zeichen, Erscheinungen, Deutungen.


KKK Nr. 7: PARAPHRASE


Konzett Konzept Konzert KKK Nr. 10: Schönheit


Kunst und Fotografie


Kunst und Revolution


Kunstwerke im Depot


Literatur, Performance, Fotografie, Kunst. Die Wiener Gruppe im internationalen Kontext


Mad in Austria


Markus Mittringer: Whatever the case


Österreichische Fotografie und Malerei aus fünf Jahrzehnten


Otto Muehl: Works 1955 - 2013
current exhibition

Paul Renner: Bienenstock komprimiert.


Rudolf Polanszky: Frühe konzeptuelle Zeichnungen 1983-1985 und neue Arbeiten 2011-2012


Rudolf Polanzsky: retrospektiv


Saturnalia II


Sex Appeal of the inorganic


Themenwechsel


Wiener Aktionismus.

Back to Top