» info

Galerie Gölles

Gunter Damisch: Netz, Feld Weg, Flämmler, Konstrukt, Pilz, Collagen, Himmel

Zwischen Mikro- und Makroperspektiven oszillierend entführt uns Gunter Damisch in sein vibrierendes, dynamisches, in sich verwobenes und gleichzeitig explosives Universum.

Malerei, Zeichnung, Grafik, Collage, Holzschnitt, Skulptur und Objekt bilden seine umfangreiche Formensprache, deren Ästhetik wiedererkennbar ist und doch immer neue Facetten in Schwingung bringt.

Von einer besonderen Aura umhüllte menschliche Figuren scheinen in Damischs Arbeiten lautlos zu schweben; Köpfe, Blasen, Pilze, Mikroorganismen durchweben, durchbrechen oder organisieren seine Bildwelten; Zapfen, Blüten und andere vegetabile Formen sind seinen Skulpturen eingeschrieben.

Exhibition opening: 25. Juli 2015
Please select an artist of the current exhibition:

» past exhibitions


Alfred Haberpointner


Alfred Haberpointner, Robert Schaberl


Andreas Leikauf: What Happened?


Christian Eisenberger & Karl Karner


Clemens Hollerer - Michael Kienzer


das maß aller dinge


Deborah Sengl & Peter Sengl


ein Original von ...(II)


Ein Original von … (IV)


Ein Original von …(III)


Hans Kupelwieser, Markus Wilfling


Herbert Brandl: Koralm Killaz


Hubert Schmalix: In Deep Trouble


Jakob Gasteiger


Karl Karner, Constantin Luser
current exhibition

Otto Zitko


Sonja Gangl, Johanna Kandl, Deborah Sengl


Thomas Stimm Uta Weber


Wolfgang Wiedner: der Vogel, die Landschaft, das Schwein


Zenita Komad Deborah Sengl Gabi Trinkaus

Back to Top