» info

Galerie Frey

Bernard Ammerer: a better place

Würde Bernard Ammerer einen Slogan für seine Malerei wählen, wäre dies wohl etwas wie „Die Landschaft kehrt zurück“ – dabei ist das Motiv Landschaft in Varianten in seinen Arbeiten schon länger vertreten. Der Maler verbindet Landschaft mit Stadträumen, die am Horizont erscheinen oder mit Autobahnen, die sein Lieblingsthema zu sein scheinen.

Die Figur geht im Oeuvre des 1978 geborenen Künstlers aber nicht verloren. Sie spielt eine tragende Rolle, denn mit ihr kommt die gewünschte Dynamik. Bewegung durchfließt die Leinwandbilder. Die Personen verbreiten aber keine Unruhe, sondern signalisieren Spaß und Freude. Innovativ zeigt sich der junge Künstler mit unter durch die Verwendung des Materials Klebestreifen. Und zwar direkt auf die Leinwand geklebt. Durch den Effekt verändert sich die Struktur im Bild – und genau darauf zielt Bernard Ammerer, Preisträger des STRABAG Preises 2007, ab.

Exhibition opening: 14. März 2013
Please select an artist of the current exhibition:

» past exhibitions


Ammerer, Meyer & Freiwald: Auf Augenhöhe
current exhibition

Anselm Glück


anselm glück: gemeinsam üben


Christian Bazant-Hegemark: Mapping Inexact Thoughts


Christian Ludwig Attersee: Zerbrochene Sonne


Die Winterfrüchte / Random


Even better than the REAL thing


Fabrice Langlade: Chateau Fantome


Gisela Krohn: Reflections


Harald Gangl: frames and curtains


Harald Gangl: Recent Works


Harald Gangl: traces of light


Harding Meyer: likeness


Johannes Domenig: looking for paradise


Katharina Prantl


Manfred Bockelmann: Love Tree


Richard Jordan: Face in Time


Roberto Almagno: Aria


Saeko Takagi: Constellation


Sebastian Mögelin: Es gibt noch Richter in Berlin


Veronika Dirnhofer: free

Back to Top