» info

Galerie Frey

Sebastian Mögelin: Es gibt noch Richter in Berlin

Die Vernissage der Ausstellung Es gibt noch Richter in Berlin des deutschen Malers Sebastian Mögelin findet am 4. Juni 2014 in der Galerie Frey Salzburg statt. Der Künstler wird bei der Vernissage anwesend sein.

 

Mut zur Patzigkeit

Berlin ist die europäische Antwort auf New York. Die Stadt, die niemals schläft. Die Stadt, in der sich wöchentlich neue Kunstviertel auftun, ist Sebastian Mögelins Lebens- und Arbeitsraum. Nicht nur alltägliche Beobachtungen von den Menschen und ihrem Zusammenleben finden in seinen Arbeiten in Acryl auf Leinwand Platz. Sondern der Berliner Ausdruck – die Sprache in Schriftform – nimmt einen Großteil seiner kritisch-ironischen Darstellungen ein. Neben der Relevanz von Schrift verwendet Mögelin UV-Farbe als zusätzliches ästhetische Element in seinen Leinwandarbeiten: die Darstellung verdichtet er durch eine Ebene, der im Tageslicht nicht sichtbaren Farbe und fügt weitere Kommentare hinzu. Das Schwarzlicht an sich wird somit zum Hauptdarsteller und übernimmt einen essentiellen Part in der Ausstellung. Nicht-Sichtbares wird sichtbar gemacht, in dem Zuseher, Betrachter und der Raum an sich im Dunklen versinken. Sebastian Mögelin präsentiert richtig mutige, junge und progressive Malereien eingebunden in eine Lichtinstallation, die Augen öffnet.

Die Ausstellung ist bis 19. Juli 2014 in der Galerie Frey Salzburg, Erhardplatz 3, 5020 Salzburg zu sehen.

Exhibition opening: 5 Juni 2014
Please select an artist of the current exhibition:

» past exhibitions


Ammerer, Meyer & Freiwald: Auf Augenhöhe
current exhibition

Anselm Glück


anselm glück: gemeinsam üben


Bernard Ammerer: a better place


Christian Bazant-Hegemark: Mapping Inexact Thoughts


Christian Ludwig Attersee: Zerbrochene Sonne


Die Winterfrüchte / Random


Even better than the REAL thing


Fabrice Langlade: Chateau Fantome


Gisela Krohn: Reflections


Harald Gangl: frames and curtains


Harald Gangl: Recent Works


Harald Gangl: traces of light


Harding Meyer: likeness


Johannes Domenig: looking for paradise


Katharina Prantl


Manfred Bockelmann: Love Tree


Richard Jordan: Face in Time


Roberto Almagno: Aria


Saeko Takagi: Constellation


Veronika Dirnhofer: free

Back to Top