» info

artdepot

Andreas Paulic: Oh my print!

zu den arbeiten von andreas paulic:

die künstlerische arbeit von paulic ist eine reise durch verschieden materialien und techniken. von malerei über zeichnung, collagen bis hin zur bearbeiteten, geprinteten fotografie. sein immenses wissen über die kunstgeschichte lässt ihn immer wieder neues ausprobieren, ohne dabei seine identität zu verlieren.

für seine ausstellung `oh my print´ bedient sich paulic der fotografien aus seinen vielen reisen in den asiatischen raum. jahrelang lichtete er verschiedenste motive ab, die alle eines gemeinsam haben. den alltag. ob beim frisör, eine szenerie am gehsteig oder karaoke sänger in einer bar. alltägliche, immer wiederkehrende szenen werden von ihm vielfach bearbeitet, in verschiedene farben getaucht, um so immer andere, scheinbare kleinigkeiten sichtbar zu machen. starke, teilweise knallige farben verwendet paulic für die kleidung der personen, hintergründe oder gebäude und strassen. einzig die körperpartien wie gesichter und hände taucht er in farben die bei den verschiedenen ausarbeitungen gleich bleiben. dabei wählt er meist fleischfarben bis rosig oder aber schwarz. diese farbwahl hat nichts mit der hautfarbe der menschen zu tun. es geht um schatten und licht.

Exhibition opening: 19. Juni 2013
Please select an artist of the current exhibition:

» past exhibitions


Alexandra Kontriner, Thomas Laubenberger-Pletzer, Marco Spitzar


Alois Schild: Perforierte Lebensläufe


Anemona Crisan


Christine Pöschl


Christine S. Prantauer / Christopher Gruener


Elisabeth Schutting & Albin Schutting


Fedor Fischer & Ivana Juric


Fedor Fischer - Florian Freihoefer


Franz Wassermann: das bist nicht ich


Gabriela Proksch


Giuliano Caporali: Mostrarsi

Ilse Abka-Prandstetter: Schwerelos


Irene Dapunt: Coming Home


Jakob Gasteiger


Jakob Gasteiger & Mario Dilitz


Johannes Vogl-Fernheim & Christoph Waldhart


Kiddy Citny


Manfred Baumann: Alive


Marco Spitzar: uhuismus
current exhibition

Matko Vekic


Matko Vekic: The Mask of God's Image


Mia Florentine Weiss


Michael Kos: Square off


Nora Schöpfer: Fluid Existence


palme, stessl, eisenberger


Peter Blaas


Peter Raneburger, Fritz Ruprechter, Maria Vill


Peter Raneburger: halo


Roger Fritz: Naschen an der Realität


Ronald Kodritsch / Wonkun Jun


Susanne Kicher-Liner: Aggregat


Thomas Riess: I am I am not


Wilhelm Scheruebl


Wilhelm Scheruebl: et cetera et cetera


Wilhelm Scheruebl: inn & out & on & on

Back to Top