» info

artdepot

Thomas Riess: I am I am not

thomas riess erzählt mit seinen gemälden, collagen und filmen geschichten. hauptakteur seiner erzählungen ist die zeit: sie tritt in den unterschiedlichen medien des künstlers auch differenziert in erscheinung, gemeinsam ist ihnen die erfassung der zeit in einem dynamischen moment. riess‘ collagen werden zu lebendiger narration. ähnlich william kentridge lassen uns seine animierten filme am entstehungsprozess teilhaben und verdeutlichen, was mit erinnerungen und ereignissen in unserem gehirn passiert: in zahlreichen, mittels foto dokumentierten arbeitsschritten überlagert er schicht für schicht fotos, zeitungs- und magazinausschnitte, farbschichten, vor allem aber fotografische auseinandersetzungen mit dem eigenen konterfei, die er zusammenstellt, überlagert, neu interpretiert und zunächst teilweise dann wieder gänzlich löscht. in einem statischen medium fixierte abläufe werden von thomas riess wieder eine dynamische form übertragen, die unsere wahrnehmung zu täuschen vermag..... (tina teufel, textauszug)

Exhibition opening: 8. November 2013
Please select an artist of the current exhibition:

» past exhibitions


Alexandra Kontriner, Thomas Laubenberger-Pletzer, Marco Spitzar


Alois Schild: Perforierte Lebensläufe


Andreas Paulic: Oh my print!


Anemona Crisan


Christine Pöschl


Christine S. Prantauer / Christopher Gruener


Elisabeth Schutting & Albin Schutting


Fedor Fischer & Ivana Juric


Fedor Fischer - Florian Freihoefer


Franz Wassermann: das bist nicht ich


Gabriela Proksch


Giuliano Caporali: Mostrarsi

Ilse Abka-Prandstetter: Schwerelos


Irene Dapunt: Coming Home


Jakob Gasteiger


Jakob Gasteiger & Mario Dilitz


Johannes Vogl-Fernheim & Christoph Waldhart


Kiddy Citny


Manfred Baumann: Alive


Marco Spitzar: uhuismus
current exhibition

Matko Vekic


Matko Vekic: The Mask of God's Image


Mia Florentine Weiss


Michael Kos: Square off


Nora Schöpfer: Fluid Existence


palme, stessl, eisenberger


Peter Blaas


Peter Raneburger, Fritz Ruprechter, Maria Vill


Peter Raneburger: halo


Roger Fritz: Naschen an der Realität


Ronald Kodritsch / Wonkun Jun


Susanne Kicher-Liner: Aggregat


Wilhelm Scheruebl


Wilhelm Scheruebl: et cetera et cetera


Wilhelm Scheruebl: inn & out & on & on

Back to Top