» Info

Phänomendekor, farbloses Glas mit deckenden gelben Pulver- und silbergelben Fadenaufschmelzungen, darüber aufgearbeitete und zu einem geschweiften Muster verzogene blaue Fäden, irisiert
H 20,3 cm
Unter dem Stand Pfeilsignatur im Kreis mit Zusatz Lötz
Diese Signatur ist bei Stücken zu finden, die Max Ritter von Spaun, der Enkel von Johann Lötz, 1899 dem Österreichischen Museum für Kunst und Industrie (dem heutigen MAK) geschenkt hat, und auf seltenen Spitzenstücken aus den Jahren 1899 und 1900
 

» Preis

auf Anfrage
Klicken Sie hier, um die Galerie zu kontaktieren. Ihre Anfrage wird umgehend beantwortet. »

» Links

Künstler »

Loetz Glas

Vase, um 1900

Back to Top